Sonderkonzert: Mitglieder der Bürgergemeinschaft haben freien Eintritt

Das Schellack Sextett nimmt Sie mit auf eine musikalische Zeitreise in die Welt der Schlager und Tanzmusik, sowie der Film- und Cabaret- Songs aus den 1920er bis 1950er Jahren.

Im Jahr 2016 gründete sich das sechsköpfige Ensemble aus Grafschafter Musikern:

Sabine Kluge ( Geige, Gesang ), Heinz Bausen ( Klavier, Gesang ), Klaus Hölscher ( Schlagzeug ), Jürgen Huth ( Gitarre, Gesang ), Tobias Klomp ( Gesang ) und Dieter Linnenbaum ( Kontabass ).

Sie lassen Titel aufleben, wie „Wenn der weiße Flieder“, „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder „Bei mir bist du schön“ – heute wie damals wunderbare Melodien mit witzigen sentimentalen Texten und geistvollen Arrangements.

Diese erzeugen aber auch Wehmut, denn ihre Welt und der damit verbundene Flair ist vergangen. Und auch, weil sie in einer Zeit erklangen, die für viele Menschen mit Leid und Not verbunden waren. Viele Texter und Komponisten waren Juden und mussten das Land verlassen, um zu überleben.

Lassen Sie sich mitreißen und genießen Sie diesen Abend mit der Musik aus vergangener Zeit!

Datum & Uhrzeit
08.02.2019 um 20:00
Ort
Aula Schulzentrum
Preise
VVK: 16,50 €
AK: 2,00 € Zuschlag
Konzert & Menü: 42,50 €
Rabatte
BGE-Mitglied: 16,50 €
Schüler/Studenten: 3,00 €
GN-Card: 1,50 €

Diese Veranstaltung ist leider ausverkauft. Es können keine Tickets mehr erworben werden.